Mo, 22. Oktober 2018

"Sünder" einsichtig

09.05.2011 18:30

Kontrollen in Gemeindebauten zeigen Wirkung

Planquadrate" hat es in den Wiener Gemeindebauten gegeben: Die Ordnungsberater nehmen mit Hilfe der Waste Watcher die Wohnhausanlagen gezielt unter die Lupe. Diese Woche stehen die Großfeldsiedlung und der Bereich Jedleseer Straße in Floridsdorf auf dem "Programm". Diese Kontrollen zeigen bereits sehr deutlich Wirkung.

Die mit Abstand am häufigsten festgestellten Verstöße gab es im Zusammenhang mit der Leinenpflicht für Hunde, auch der Hundekot war ein Thema. Weiters wurden zahlreiche "herrenlose" Einkaufswagerln gefunden, auch Unrat und Sperrmüll erregten den Unmut der Ordnungsberater, die von den Waste Watchern unterstützt wurden, die in den Gebieten der "Planquadrate" verstärkte Kontrollen auf öffentlichen Flächen durchführen.

Die überwiegende Mehrheit der Bewohner von Gemeindebauten signalisiert uneingeschränkte Zustimmung zur Aktion scharf. Schließlich ist es nicht angenehm, neben einer Müllhalde zu wohnen. Aber auch die Personen, die abgemahnt wurden, zeigten sich zum Großteil einsichtig.

Die Bilanz der Ordnungsberater in den ersten vier Monaten dieses Jahres: Unter anderem gab es 3.381 Meldungen wegen Einkaufswagerln, 2.327 in Sachen Sperrmüll und 848 Verstöße gegen die Leinenpflicht. 12 Anzeigen wurden erstattet.

von Erich Vorrath Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.