29.01.2022 06:54 |

Frontal gegen LKW

Junge Frau wird bei Horrorunfall auf Eis getötet

Ein schrecklicher Anblick bot sich jenen Rettungskräften, die am Freitagmorgen zu einem Verkehrsunfall zwischen den beiden - unweit der Vorarlberger Grenze im Kanton St. Gallen gelegenen - Schweizer Gemeinden Ober- und Niederbüren gerufen wurden. Ein Pkw war frontal mit einem Lastwagen kollidiert und bei dem Zusammenstoß komplett zerstört worden. Für die junge Lenkerin kam jede Hilfe zu spät.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nach ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei St. Gallen war die junge Frau mit ihrem Auto auf der Staatsstraße von Oberbüren Richtung Niederbüren unterwegs, als sie in einer leichten Linkskurve auf der örtlich vereisten Fahrbahn ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn geriet.

Zur selben Zeit fuhr ein 52-Jähriger mit seinem Lastwagen in die entgegengesetzte Richtung. In der Folge kam es zur frontalen Kollision, wodurch der Lastwagen nach rechts in die Wiese abgewiesen wurde. Der PKW der Frau kam völlig zerstört auf der Straße zum Stehen. Trotz der sofortigen Alarmierung der Rettungskräfte erlag die Fahrerin, die in ihrem Fahrzeug eingeklemmt wurde, noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Der Lastwagenfahrer blieb unverletzt.

Spezialisten der Kantonspolizei ermitteln nun unter der Leitung der Staatsanwaltschaft des Kantons St. Gallen den genauen Unfallhergang. Die formelle Identifikation der Frau steht noch aus. Die Staatsstraße musste im Bereich der Unfallstelle für rund vier Stunden gesperrt werden. 

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. Mai 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
10° / 14°
stark bewölkt
13° / 17°
leichter Regen
12° / 17°
leichter Regen
12° / 17°
leichter Regen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)