Fr, 21. September 2018

Pensionist im Spital

09.05.2011 17:14

Einbrecherduo verprügelt Zeugen - Lebensgefahr

Seine Zivilcourage hat den 71-jährigen Augenzeugen eines Einbruchs am Sonntagabend in Lebensgefahr gebracht. Der mutige Pensionist hatte in Wien-Brigittenau beobachtet, wie zwei junge Männer aus der aufgebrochenen Wohnung seines Nachbarn schlichen, und stellte das Duo zur Rede. Bei einem anschließenden Handgemenge wurde der Zeuge schließlich so schwer verletzt, dass er nun mit dem Tod ringt.

"Als wir am Muttertag gegen 19 Uhr nach Hause kamen, fiel mir auf, dass ein Teil des Türschlosses unserer Nachbarn am Gangboden lag", so die Frau des Pensionisten. Als ihr Mann in der Wohnung nachsehen wollte, kamen plötzlich zwei Männer herausgestürmt, stießen die Nachbarin zur Seite und versuchten, über das Stiegenhaus zu flüchten. Otto P. nahm die Verfolgung auf und rief seiner Frau noch zu: "Ruf schnell die Polizei an."

Es gelang ihm, die beiden 20- bis 25-jährigen Verdächtigen einzuholen und einem dessen schwarze Jacke zu entreißen. "Beim Haustor wurde mein Vater dann niedergeschlagen. Er erlitt dabei Kopfverletzungen und einen schweren Schock. Wir hoffen, dass er in einigen Tagen wieder aus dem Spital entlassen wird", so der Sohn des Opfers, der stolz auf seinen Vater ist: "Die Verbrecher sollen nur sehen, dass es noch Menschen mit Zivilcourage gibt."

Beschreibung der Einbrecher
Obwohl kurz darauf eine Sofortfahndung eingeleitet wurde, gelang den jungen Männern die Flucht. Die Polizei hofft nun, dem Duo durch Hinweise aus der Bevölkerung auf die Schliche zu kommen. Die Täter wurden als etwa 20 bis 25 Jahre alt und 1,70 bis 1,80 Meter groß beschrieben. Einer der beiden war mit einer schwarzen Jacke bekleidet, hatte einen schwarzen Rucksack bei sich und sprach Deutsch mit Wiener Dialekt. Der andere Täter hatte blonde Haare.

Das Landeskriminalamt Wien-Außenstelle Zentrum Ost hat die Ermittlungen aufgenommen und ersucht (auch vertraulich) um Hinweise unter der Telefonnummer 01/31310-62800.

von Erich Schönauer und wien.krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.