27.01.2022 17:00 |

Nur Wein ergattert

Fahndern ging tollpatschiger Einbrecher ins Netz

Der Diebstahl einer Flasche Wein aus einem Wohnhaus überführte einen mehrfachen Einbrecher am Mittwoch im Salzburger Stadtteil Lehen. Zu diesem Zeitpunkt noch unklar: Es war bereits der dritte Einbruchsversuch am selben Tag. Der 39-jährige Iraker konnte eindeutig identifiziert werden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bereits um 5:45 Uhr hatte sich der Mann in ein Einfamilienhaus geschlichen. Als er dort das Kinderzimmer betrat, fing ein zehnjähriges Kind aber zu schreien an. Der Iraker zog sich fluchtartig aus dem Gebäude zurück. Dem nicht genug, versuchte sich der Mann um 15 Uhr anderswo in einem Garten Zugang zu einem Geräteschuppen zu verschaffen. Die Hausbesitzerin fertigte im Zuge dessen Lichtbilder an, vertrieb den Eindringling von ihrem Grund.

Aller guten Dinge waren dann drei: Als er um 17:30 in Lehen eine Weinflasche aus einem Wohnhaus stahl, wurde er von Bewohnern dabei beobachtet und identifiziert. Nach der Festnahme wurde er ins Polizeianhaltezentrum Salzburg eingeliefert.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 27. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)