Sa, 21. Juli 2018

Eishockey-WM

06.05.2011 22:59

Kanada gewinnt Nordamerika-Schlager mit 4:3

Die ersten beiden Freitag-Spiele der Zwischenrunde der 75. Eishockey-Weltmeisterschaft in der Slowakei sind erst im Penaltyschießen entschieden worden: Kanada gewann den Nordamerika-Schlager gegen die USA 4:3, Finnland setzte sich gegen Deutschland hauchdünn 5:4 durch.

Die Gruppe F führen vorerst weiter die Kanadier an. Jordan Eberle sorgte mit seinem verwandelten Penalty dafür, dass die Ahornblätter ihre weiße Weste behielten. Die US-Cracks verbesserten sich durch den Punktgewinn auf Platz vier, der zum Einzug ins Viertelfinale gerade noch reicht. Im Abendspiel hätte Schweden aber mit einem hohen Sieg über Frankreich die Chance, Kanada von der Spitze zu verdrängen.

Finnland besiegt Deutschland mit 5:4
Die Deutschen boten in Bratislava nach ihrem sensationellen Gruppensieg in der Vorrunde auch im ersten Zwischenrunden-Match eine tolle Leistung und führen damit vor dem Abendspiel zwischen Tschechien und Gastgeber Slowakei die Tabelle der Gruppe E an. Der Punktgewinn dürfte für Deutschland bereits genügen, um das angepeilte Viertelfinale zu erreichen. Der Einzug in die K.-o.-Phase soll aber bereits am Samstagnachmittag (ab 16.15 Uhr) mit einem Sieg über Dänemark fixiert werden.

Matchwinner für die Finnen, die ebenfalls Kurs aufs Viertelfinale hielten, war Mikko Koivu, der den entscheidenden Penalty zum 3:2 im "shootout" verwertete. Die Skandinavier sind damit weiter seit 1993 gegen die Deutschen ohne WM-Niederlage.

Tschechien gewinnt gegen die Slowakei mit 3:2
Auch Tschechien ist souverän in die Zwischenrunde der Eishockey-Weltmeisterschaft gestartet und hat sich gemeinsam vorzeitig fürs Viertelfinale qualifiziert. Der Titelverteidiger gewann am Freitagabend in Bratislava das "Bruderduell" gegen die Slowakei 3:2. Dadurch übernahm die weiterhin verlustpunktfreie Truppe um Altstar Jaromir Jagr die Tabellenführung in der Zwischenrunden-Gruppe E.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.