24.01.2022 14:00 |

Peking-Nominierungen

Olympia nur für einen unsicher

Heute gab das ÖOC die Kader für die Olympischen Spiele bekannt. Für die meisten Salzburger Athletinnen und Athleten war bereits klar, ob sie die Koffer packen können. Ski-Crosser Adam Kappacher nach ersten Weltcup-Podium dabei. Stefan Brennsteiner muss noch zittern.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Gespannt blickte ganz Österreich nach Wien. Das Österreichische Olympische Comité (ÖOC) gab heute die Kader für die Spiele bekannt. Auch für Salzburgs Sportlerinnen und Sportler wurde es ernst - zittern muss nur mehr einer: Stefan Brennsteiner. Der Riesentorlauf-Spezialist war nicht unter den neun nominierten Alpin-Herren, sollte der ÖSV nun aber tatsächlich auf elf aufstocken können, wäre der Zeller dabei - bange Stunden für den 30-Jährigen. 

Skicrosser Adam Kappacher holte sich in Idre Fjäll (Sd) mit dem dritten Platz sein erstes Weltcup-Podium - das erste für Österreich diese Saison. Das brachte ihm auf den letzten Drücker noch das Olympia-Ticket. Für die restlichen Salzburgerinnen und Salzburger war bereits vorher klar, wer im Flieger nach Peking sitzen wird. Die meisten Plätze werden die Skispringer einnehmen: Die Adler Sara Marita Kramer, Stefan Kraft, Daniel Huber und Jan Hörl sind gesetzt. Auch Mirjam Puchner gehört bei dem Alpin-Damen zum Stammpersonal.

Beim Biathlon wird man Simon Eder, Katharina Innerhofer und Julia Schwaiger an den Schießständen sehen - Teresa Stadlober und Michael Föttinger in den Langlauf-Loipen. Kombinierer Mario Seidl, Snowboarder Andi Prommegger und Freestyler Matej Svancer werden auch in China an den Start gehen. Ebenso Eiskunstläufer Severin Kiefer mit Partnerin Miriam Ziegler, sowie Bobfahrer Markus Glück und Markus Sammer. Nach Verletzung und Karriere-Aus ist Buckelpisten-Fahrerin Melanie Meilinger nicht dabei, Kollegin Katharina Ramsauer dafür schon.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 27. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)