24.01.2022 03:30 |

Thema des Tages

Ärzte: „Können nicht mehr alle Kinder versorgen!“

Dramatischer Kassen-Kinderärztemangel in Wien! Trotz weit mehr Einwohnern gibt es 20 Ordinationen weniger als noch im Jahr 2010, nämlich 71. Elf Kassenärztestellen sind unbesetzt. Das Problem: Die Kassen-Honorare wurden seit 1994 nicht mehr angehoben, für Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen gibt es seit 28 Jahren den gleichen Betrag. Ein Umstand, der dramatische Folgen haben kann: Eine Mama musste sogar drei Tage lang um einen Termin für ihre kranken Kinder betteln. Und auch Ärzte warnen bereits vor einer Zwei-Klassen-Medizin bei Kindern und Jugendlichen. Das und weitere spannende Themen lesen Sie heute in Ihrer „Krone“ sowie auf krone.at/wien.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0
 krone.at
krone.at

Mehr Nachrichten

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 24. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)