23.01.2022 07:00 |

Fordern Unterstützung

Pandemie befeuert psychische Probleme in Schulen

Angespannte Situation in den Salzburger Schulen. Nicht nur Omikron lässt den Bildungsbereich zittern. Auch vermehrte psychische Probleme bei Kindern und Jugendlichen drohen die Lage in den Klassenzimmern zu verschlimmern. Schüler und Vertreter sehen vor allem bei Maturanten Handlungsbedarf.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Als Lehrer sind wir natürlich für unsere Schüler da. Aber Lehrer sind keine institutionelle Anlaufstelle für psychische Schwierigkeiten“, kritisiert Gertraud Salzmann, Vorsitzende der Landesleitung AHS. Wie berichtet, weise jeder zweite Schüler Salzburgs depressive Verstimmungen auf, die vor allem auf die pandemiebedingten Umstände wie Distance-Learning zurückzuführen seien. „Seit Anfang 2020 gibt es keine fixen Schulpsychologen mehr. Also direkt kurz vor Pandemiebeginn. Das muss sich wieder ändern“, so der Sprecher der Aktion kritischer Schüler, Stijn Maas.

Besonders Maturanten leiden unter Fernunterricht
Dass die Situation aber gerade bei Maturanten kritisch ist, zeigt sich für Maurus Mack, Schüler und ehemaliger Schulsprecher der BHAK Neumarkt am Wallersee, nach vielen Gesprächen mit Maturanten. Vor allem diese Schülergruppe stehe unter Druck und habe nach zwei Jahren Distance-Learning Angst vor der Matura. Das belaste Salzburgs Schüler sehr. Daher brauche es so schnell wie möglich fixe Schulpsychologen, anstatt der derzeit angebotenen schulpsychologischen Beratungsstellen.

Salzburg im Spitzenfeld

  • Am Samstag meldete das Land rund 2500 Neuinfektionen. Die Wocheninzidenz erreicht einen neuen Rekord.
  • Innerhalb weniger Tage stieg die Zahl der Spitalspatienten von 66 auf 80 auf der Normalstation. Auch die Intensivstation zeigt einen langsamen Trend aufwärts.
  • In den Schulen liegt die Inzidenz weit über dem Gesamtdurchschnitt. Dies zeigt sich vor allem durch die rasch steigende Positivrate. Allein diese Woche wurden fast 2000 Schüler positiv getestet.
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 24. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)