Hausdurchsuchung

Drogendealer geschnappt - Suchtgift sichergestellt

Nach umfangreichen Ermittlungen hat die Wiener Polizei am Mittwochabend einen Drogendealer geschnappt. Der 43-jährige Nigerianer hat laut eigenen Angaben seit mehreren Monaten täglich Suchgift verkauft. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bei einer Hausdurchsuchung stellte die Polizei mehr als ein Kilogramm Streckmittel, 160 Gramm Heroin, 80 Gramm Kokain, sechs Mobiltelefone sowie mehrere hundert Euro Bargeld sicher, berichtete die Exekutive am Samstag.

Ausgeforscht wurde der Dealer von Beamten des Landeskriminalamtes Wien, Außenstelle Nord, Gruppe Lochmahr. Der 43-Jährige wurde am Mittwoch kurz vor 21 Uhr auf der Straße in Wien-Margareten festgenommen und nach seinem Geständnis in die Justizanstalt eingeliefert.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 24. Mai 2022
Wetter Symbol
Wien Wetter
(Bild: Krone KREATIV)