Mo, 22. Oktober 2018

"Überfall, Geld her"

06.05.2011 12:37

Bewaffnetes Duo überfällt Tankstelle in Salzburg

Zwei bewaffnete Unbekannte haben in der Nacht auf Freitag im Salzburger Stadtteil Maxglan eine Tankstelle überfallen. Die Männer forderten mit vorgehaltener Pistole und den Worten "Überfall, Geld her" Bares von einer Angestellten. Ein Taxler, der gerade sein Fahrzeug auftankte, beobachtete zwar noch, in welche Richtung die beiden – mit geringer Beute – anschließend flüchteten, sie konnten aber trotz Fahndung der Polizei entkommen.

Die Männer betraten kurz vor 3.30 Uhr den Verkaufsraum der Shell-Tankstelle. Von den beiden Unbekannten bedroht, übergab die Mitarbeiterin ihnen ein paar 20- und 50-Euro-Scheine, woraufhin die beiden die Tankstelle verließen und stadtauswärts in Richtung Flughafen liefen.

Beschreibung der Räuber
Beide Täter sind 20 bis 30 Jahre alt. Einer der Männer ist 1,60 bis 1,70 Meter groß und von schmächtiger Statur. Er war mit dunkler Kapuzenjacke, dunkler Hose, dunklen Sportschuhen samt weißen Aufdrucken sowie einer dunklen Schildkappe bekleidet und sprach laut Sicherheitsdirektion Salzburg Deutsch mit ausländischem Akzent.

Sein Komplize ist 1,70 bis 1,75 Meter groß und von athletischer Statur. Er trug zum Tatzeitunkt einen grün-türkisen Pullover mit Aufnähern auf Schulter und Rücken, blaue Jeans, weiße Sportschuhe und heller Schildkappe. Er sprach Deutsch.

Zweckdienliche Hinweise aufgrund der Täterbeschreibung bzw. der Bilder aus der Überwachungskamera werden an den Dauerdienst des Landeskriminalamtes Salzburg unter der Telefonnummer 059133-50-3333 oder an jede Polizeiinspektion erbeten.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.