Di, 21. August 2018

Öffnungszeiten

03.05.2011 18:29

Kaffeesieder lehnen Ausnahme für Discos ab

Bürgermeister Häupl kann sich längere Öffnungszeiten für Discos vorstellen, und zwar bis 6 Uhr. Mit einer solchen "halben Lösung" ist die Fachgruppe Kaffeehäuser aber nicht einverstanden – sie fordert für alle Gastronomiebetriebe eine spätere Sperrstunde. Fachgruppenobmann Berndt Querfeld hofft auf konstruktive Gespräche.

Josef Bitzinger, Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft, weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass Wien als Bundeshauptstadt mit einem starken Tourismus bei den Öffnungszeiten in der Gastronomie schon lange den anderen Bundesländern hinterherhinkt. Nur ein Beispiel: In Niederösterreich dürfen Bars, Kaffeehäuser und Kaffee-Restaurants bis 5 Uhr offen halten, ohne spezielle Genehmigung.

Bei den Wiener Kaffeehäusern besteht die Tradition, dass sich Nachtschwärmer mit einem Kaffee oder einem kleinen Imbiss stärken. Das ist aber nur möglich, wenn die Polizei eine Ausnahmegenehmigung erteilt. Das soll jedoch erschwert werden, denn jeder Fall wird künftig geprüft.

von Erich Vorrath, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.