Fr, 19. Oktober 2018

Die vier "Heiligen"

03.05.2011 09:53

Jetzt kommen Kaltfront und Regenschauer

Pankratius, Servatius, Bonifatius und Sophie sind ganz besondere Heilige. Das Wetter, so der Volksglaube, wird nämlich erst nach den Tagen der Eisheiligen stabil. Heuer scheinen es diese ungewöhnlich eilig zu haben.

Üblicherweise herrschen die Eisheiligen vom 12. bis 15. Mai. Gelegentlich kommen sie schon früher, manchmal gar nicht. Heuer scheinen sie besonders flott unterwegs zu sein; schon am Dienstag wird es empfindlich kühler. Paul Rainer von der Wetterwarte: "Bisher lagen wir ein Grad über dem Durchschnitt, jetzt kann die Temperatur in 2.000 Metern wieder auf minus fünf Grad sinken."

Nach dieser Kaltfront mit Regenschauern wird eine Nordströmung aber wieder freundlicheres Wetter bringen. Rainer: "Es gibt wieder mehr Sonne; richtig warm wird es jedoch noch immer nicht werden."

Erst gegen das Wochenende hin steigen die Temperaturen – bis auf 20 Grad. Paul Rainer: "Und in der nächsten Woche wird es dann vermutlich weiter warm bleiben."

Kärntner Krone

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.