14.01.2022 13:01 |

Zur SV Ried

Nächster Salzburger schafft Sprung in Bundesliga

Nach knapp zwei Jahren in Diensten von Zweitligist GAK wagt Josef Weberbauer den nächsten Karriereschritt. Der Kuchler heuert in Ried an.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Josef Weberbauer klettert die Karriereleiter weiter nach oben!

Der 23-Jährige verlässt den GAK nach rund zwei Jahren und heuert bei Bundesligist SV Ried an. Dort unterzeichnet der Außenverteidiger einen bis Sommer 2024 datierten Kontrakt.

Weberbauer, der in der Jugend für Kuchl spielte, dann für die Bullen tätig war, um anschließend wieder für Kuchl, Anif und den SAK zu spielen, gehörte im Herbst zum Stammpersonal der „Rotjacken“ und absolvierte 14 Zweitliga-Partien sowie ein Cupspiel. In diesen kam er auf zwei Treffer und sechs Assists.

„Ich wollte schon immer in der Bundesliga spielen und bin froh, dass ich jetzt in Ried die Möglichkeit dazu bekomme. Das ist eine sehr gute Adresse für junge Spieler, die sich weiterentwickeln wollen. Ich hoffe, jetzt in Ried den nächsten Schritt machen zu können“, erklärte der Salzburger, der mit Robert Ibertsberger einen engeren Landsmann als Trainer hat.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Jänner 2022
Wetter Symbol