Mo, 25. Juni 2018

559.000 Unterstützer

02.05.2011 16:22

"Anti-Atom-Paket" als Auftrag an die Politik

Riesenerfolg für unsere Anti-Atom-Aktion "Abschalten! Jetzt!": Denn mit einem formalen Schreiben haben die Klubobleute von Regierung und Opposition alle 559.000 Unterschriften gegen den Atom-Wahnsinn in den Rang einer "parlamentarischen Petition" gehoben - nun ist das Hohe Haus am Zug!

In der Anti-Atom-Frage ziehen alle Parteien an einem Strang: Montagvormittag überreichten Karlheinz Kopf (ÖVP), Eva Glawischnig (Grüne), Josef Cap (SPÖ) und Heinz-Christian Strache (FPÖ) gemeinsam mit den Umweltschützern von GLOBAL 2000 ein symbolisches Paket von 500.000 Stimmen (laut Schlusszählung gar 559.000 Unterschriften) an Parlamentspräsidentin Barbara Prammer.

Mit BZÖ-Chef Josef Bucher, der am Foto-Termin nicht teilnehmen konnte, unterzeichneten alle Klubchefs eine Petition. Sie besagt, dass folgende Bürgerforderungen behandelt werden müssen: Abschaltung aller angrenzenden Hochrisikoreaktoren, Stopp für AKW-Neupläne, Laufzeitverlängerungen, Milliardensubventionen an die Atomindustrie, etc.

Der Petitionsausschuss tagt am 22. Juni. Erstunterzeichnerin Glawischnig bedankte sich bei allen Unterstützern, darunter auch vielen krone.at-Lesern, für das eindrucksvolle Bürgervotum: "Wir setzen uns dafür ein, dass das Parlament das von mehr als einer halben Million getragene Anliegen ernst nimmt – und tragen das Votum an die EU weiter!"

von Christoph Matzl und Mark Perry, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.