13.01.2022 09:00 |

Spendenaktion

21.000 Euro gesammelt: Etienne bekommt seinen Hund

Die Hilfsbereitschaft der Adneter und „Krone“-Leser war riesig! Sie spendeten mehr als 21.000 Euro für Etienne (4). Der Bub hat eine seltene Genbesonderheit, ist körperlich und geistig stark eingeschränkt. Nur mit Hilfe kann er ein paar Schritte gehen. Mit dem Spendengeld kauft ihm seine Familie nun einen Therapiehund.

„Ein Therapiehund könnte Etienne helfen, ruhiger zu werden und sich besser kontrollieren zu können.“ Mama Anette Schatzmann wünscht sich für ihren Sohn sehnlichst einen Vierbeiner. Der Vierjährige wurde mit dem Angelman Syndrom geboren – einer seltenen Genbesonderheit auf dem 15. Chromosom. Etienne ist in seiner körperlichen und geistigen Entwicklung stark eingeschränkt.

Therapiehunde sind eine kostspielige Angelegenheit, die Wartezeit für die speziell ausgebildeten Tiere entsprechend lang. Vier Adneter Unternehmer riefen mit Unterstützung der „Salzburg Krone“ im Advent die Spendenaktion „Tausend Lichter für Etienne“ ins Leben. Mehr als 21.000 Euro konnte man sammeln. „Die Kosten für den Hund sind damit herinnen“, freut sich Norbert Stadler, einer der Adneter Initiatoren. Der Therapiehund kostet knapp 18.000 Euro.

Ende nächsten Jahres soll der Vierbeiner dann zur Familie Schatzmann stoßen. Etiennes Bruder Paul stattete dem Hund bereits einen Besuch ab und war sichtlich angetan von dem neuen Familienmitglied.

Adneter Unternehmer wollen weiterhin helfen
Auch in der nächsten Adventzeit wollen die befreundeten Adnter Unternehmer wieder eine Spendenaktion für eine Adneter Familie ins Leben rufen. Stadler: „Es wäre einfach genial und wunderschön, wenn wir gemeinsam wieder helfen könnten.“

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).