Mo, 20. August 2018

140 in 80er-Zone

01.05.2011 12:23

Neue Reifen getestet: Lenker ist jetzt den Schein los

Ein junger Raser ist von der Polizei am Freitagabend in Lendorf im Bezirk Spittal aus dem Verkehr gezogen worden. Der Maurer war in einer 80er-Zone mit 140 Stundenkilometern geblitzt worden. Seine Lenkberechtigung ist der 20-Jährige nun vorerst los.

Als der 20-jährige Lendorfer von den Polizisten aus Möllbrücke angehalten wurde, hatte er eine sehr ungewöhnliche Rechtfertigung parat: Er gab gegenüber den Beamten an, dass er nur seine neuen Sommerreifen testen wollte.

Doch auch die ungewöhnliche Ausrede änderte nichts daran, dass der Maurer um 60 Stundenkilometer zu schnell unterwegs gewesen war. Die Polizisten nahmen dem Lenker den Führerschein ab. Außerdem muss der 20-Jährige mit einer saftigen Geldstrafe rechnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.