Mi, 17. Oktober 2018

Maibaum-Wahl

01.05.2011 12:09

Am schnellsten geklickt: Erster Finalist steht fest!

Die Maibaumwahl 2011 von "Krone", "Villacher Bier" und "Schöllereis" hat gerade erst begonnen, und schon steht der erste Finalist fest: Die FF Haimburg hat am schnellsten ihren Maibaum ins Internet gestellt, und sich damit qualifiziert. Die Gewinner können sich auf 1.000 Krügel Bier sowie eine Truhe voller Eis freuen.

Dass das Brauchtum rund um das Fruchtbarkeitssymbol, das alljährlich in zahlreichen Kärntner Gemeinden aufgestellt wird, noch voll im Trend liegt, hat die Wahl des schönsten Maibaumes auch im Vorjahr wieder bewiesen: Mehr als 20.000 Stimmen sind für die zehn Finalisten im Mai 2010 abgegeben worden.

Um die Entscheidung im heurigen Jahr aber noch ein bisschen spannender zu gestalten, funktioniert unsere Wahl heuer mit neuem Modus: Auf unserer Seite können Maibaum-Paten einen Schnappschuss ihres "Schützlings" hochladen (siehe Infobox). Jeweils bis Donnerstag werden alle Bewerbungen in der "Krone"-Online-Redaktion gesammelt.

Großes Finale am 29. Mai
Von Donnerstag 12 Uhr bis Samstag 12 Uhr können Leser dann jeweils den "Maibaum der Woche" küren. Jener Baum, der die meisten Klicks erzielt, wird in der Sonntagsausgabe der "Kärntner Krone" abgebildet und steigt somit automatisch ins große Finale auf. Am 29. Mai ist es dann so weit: Aus allen Wochensiegern wird der "Maibaum des Jahres" gekürt.

Ein Finalist steht bereits fest: Die Freiwillige Feuerwehr aus Haimburg hat das erste Maibaum-Foto eingeschickt (Bild) und sich dadurch bereits für die große Entscheidung qualifiziert. Wir gratulieren recht herzlich!

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.