Mi, 22. August 2018

Windsor-Hochzeit

29.04.2011 14:35

Publikumsflaute beim Public Viewing in der Lugner City

Das royale Ja-Wort von Prinz William und seiner Kate hat am Freitag kaum Schaulustige in die Wiener Lugner City gelockt. Beim Public Viewing im Kaufhaus von Richard Lugner herrschte zwar großer Medienandrang, doch waren kaum mehr als ein Dutzend Zuseher anwesend. Der umtriebige Baumeister weilte bei einer Messe in Salzburg und ließ sich selbst bis Mittag nicht blicken. Auf die versprochenen Fish & Chips musste man aufgrund einer fehlenden Genehmigung verzichten.

Trotzdem kochten bei den wenigen Gästen die Emotionen hoch. "Mir kommen fast die Tränen, dass ich selbst keine Einladung ergattern habe", erklärte Joanna. Die gebürtige Britin, die seit einigen Jahren in Wien wohnt, war jedoch am Hochzeitstag besonders stolz auf ihre Heimat. "Schön, dass England wiedermal zeigt, was es alles zu bieten hat", so der Fan von Prinz William. Starke Übelkeit vermieste der Britin jedoch die TV-Übertragung, die sie vorzeitig verlassen musste.

"Schade, dass Prinz William jetzt weg vom Heiratsmarkt ist"
Etwas enttäuscht über das geringe Interesse der Österreicher zeigten sich zwei Berliner, die es beruflich in die Hauptstadt verschlagen hatte und die mit Erdbeeren und Piccolo-Flaschen Sekt die Hochzeit zelebrierten. "Wien ist doch eine kaiserliche Stadt, aber vielleicht trauen sich die Österreicher nur zu Hause auch eine Träne zu verdrücken", sagte Sven, der beim Ja-Wort zum Taschentuch greifen musste. Andreas machte auch auf einen unerfreulicheren Aspekt aufmerksam: "Es ist schon schade, dass Prinz William jetzt weg vom Heiratsmarkt ist, aber sein Bruder Harry, der wilde Rotschopf, bleibt ja Gott sei Dank noch übrig."

Alle Details rund um die Hochzeitsfeierlicheiten: siehe Infobox!

Zufällig nahm die Pensionistin Erna vor dem Fernsehschirm in der Lugner City Platz, "aber ich wusste natürlich, dass die beiden heute heiraten." Bereits bei der Trauung von Prinz Williams Eltern schaute die 82-Jährige zu und wünschte dem frisch vermählten Paar Glück. "Wahrscheinlich kommen dann ja auch bald einmal Kinder", prognostizierte die Seniorin.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Aktuelle Schlagzeilen
Die „Krone“ vor Ort
Gruselig! Nur Polizei bei Salzburgs Geister-Hit
Fußball International
Das Vertrauen lebt
Deutschland macht mit Löw und Bierhoff weiter
Fußball International
Champions-League-Quali
0:0! Nun wartet auf Red Bull Salzburg ein Endspiel
Fußball National
Anklage fallengelassen
Hillsborough-Katastrophe: Polizist entlastet!
Fußball International
Kein Platz in Madrid
Real-Youngster Ödegaard geht zu Vitesse Arnheim!
Fußball International
Aus und vorbei
Thomas Doll nicht mehr Trainer von Ferencvaros
Fußball International
Franz Lederer gefeuert
Robert Almer neuer Sportdirektor bei Mattersburg!
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.