03.01.2022 07:45 |

Johnson & Johnson

19.000 Impfungen verlieren heute ihre Gültigkeit

20.000 Kärntner haben sich mit dem Corona-Vakzin von Johnson & Johnson impfen lassen. Nur 1000 davon haben sich bisher boostern lassen. Deshalb gelten jetzt für 19.000 geimpfte Personen im Land dieselben Regeln wie für Ungeimpfte.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ab sofort gelten für Personen, die sich mit dem Vakzin von Johnson & Johnson impfen und noch nicht boostern ließen, dieselben Regeln wie für Ungeimpfte. Sprich, der Lockdown für Ungeimpfte verwandelt sich jetzt auch für 19.000 geimpfte Kärntner in einen Lockdown.

Jetzt Auffrischung holen
Für alle Betroffenen empfielt sich eine Auffrischung mit dem Johnson-Impfstoff oder einem mRNA-Impfstoff von Pfizer oder Moderna. Wer auf einen Protein- bzw. Totimpfstoff wartet, der muss sich noch ein wenig gedulden.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)