Do, 21. Juni 2018

Tierische Rücksicht

28.04.2011 11:17

Am Wochenende lassen Katzen ihre Besitzer schlafen

Frühstück um halb sieben! Katzen bestehen auf ihre pünktliche Mahlzeit und fordern sie notfalls lautstark ein: Die „innere Uhr“ der Samtpfote ersetzt den Wecker. Sehr praktisch – nur am Wochenende nicht. Denn dann würden die Zweibeiner gern noch ein, zwei Stündchen länger schlafen.

„Kein Problem“, sagt der Zoologe und Buchautor Dr. Gerd Ludwig. „Katzen speichern nicht nur ihre übliche Futterzeit, sondern auch andere Termine, wie zum Beispiel das Wochenende, weil es dann ja ganz anders zugeht als sonst.“

Ebenso „wissen“ Katzen, wann die Kinder aus der Schule und die Erwachsenen von der Arbeit kommen, oder welche Katze aus der unmittelbaren Nachbarschaft wann welche Pfade benutzt. Ludwig: „Selbst Experten staunen immer wieder, wie gut eine Katze sich wiederkehrende Abläufe merken und wie sie sich darauf einstellen kann. Sie besitzt nicht nur eine innere Uhr, sondern einen inneren Terminkalender.“

Katzen merken schnell, dass am Wochenende alles anders läuft als sonst. Während in der Woche alle früh auf den Beinen sind und ihren Zielen entgegenstreben, kommt nun alles viel ruhiger und langsamer in die Gänge. Die meisten Stubentiger passen sich dem ruhigeren Rhythmus sehr bald an, lassen ihre Menschen ausschlafen und kuscheln gern auch ganz gemütlich mit. Aber montags um halb sieben fordern sie wieder ihr Futter ein. Ganz pünktlich – wie es Uhr oder Terminkalender verlangen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.