01.01.2022 14:06 |

Nach Mitternacht

Neujahrsbabys in Zell und Schwarzach

Während in Mödling ein Kind um Punkt 12 auf die Welt kam, musste man in Salzburg 25 Minuten länger warten. Zwei der acht Neujahrsbabys kamen hier zur Welt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die schnellste Spontangeburt meldete das Spital in Zell am See. Dort brachte eine 27-Jährige um 0:25 ihr erstes Kind zur Welt. Der Bub heißt Elias und ist 3.795 Gramm schwer und ganze 56 Zentimeter lang. Die Geburt habe vier Stunden gedauert, Mutter und Kind seien wohlauf, berichtete das Spital.

In Schwarzach im Pongau wurde um 1.43 Uhr noch ein Salzburger geboren, weitere Details wollten die Eltern aber nicht verraten, teilte das Krankenhaus mit.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol