01.01.2022 08:00 |

Die „Krone“-NÖ-Kolumne

Die kleine Botin nimmt Abschied vom alten Jahr

Wie der letzte Tag des Jahres den krönenden Abschluss und die Basis für einen optimistischen Neubeginn bilden kann. „Die kleine Botin“ aka Daniela Gaigg schreibt als Kolumnistin über Themen rund um das Leben mit der Familie. Das sind Nachhaltigkeit im Alltag, Selbstfürsorge und Gedankenanstöße für Eltern.

Der 31. Dezember ist ein besonderer Tag. Immerhin wird dieser letzte Tag des Jahres laut und mit Partylaune begangen. In vielen Familien gibt es lange Traditionen, wie Bleigießen, Feuerwerk und der Walzer zu Mitternacht. Es tut gut, vergangene Tage mit Krach zu verabschieden! Spirituell gesehen stehen die Zeichen schon seit der Wintersonnenwende auf Neubeginn, und wir feiern das heute gebührend. Ich bin der Meinung, dass es dazu keine große Party mit vielen Menschen und Feuerwerk braucht, sondern die Verabschiedung eine sehr persönliche Sache ist.

Das anzunehmen, was man im vergangenen Jahr erlebt hat, ist der erste Schritt. Dann tut es gut, das Alte abzulegen. Das kann man machen, indem man ein Bad nimmt und das Jahr tatsächlich abwäscht! Auch die alte Tradition des Räucherns (mit Weihrauch und Salbei) hilft bei der Reinigung und beim Loswerden. Für mich sind alte Rituale, die meine Oma schon gelebt hat, nach einem harten Jahr sehr wichtig. Sie geben ein Gefühl von Halt und helfen beim Vorbereiten auf das, was kommt. Ich formuliere meine Wünsche und Vorsätze: Was möchte ich erreichen? Was möchte ich bestärken? Wie kann ich gut für mich sorgen?

Zusammen mit den Kindern habe ich eine kleine Tradition gefunden, die wir immer zu Silvester pflegen: Wir backen die Jahreszahl des neuen Jahres aus Blätterteigstreifen. 2022 in Goldbraun, knusprig und warm! Prosit Neujahr.

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)