29.12.2021 08:05 |

Bereits mehrere Fälle

Polizei warnt: Autoknacker im Rheindelta unterwegs

Sein Auto unversperrt vor der Haustüre stehenzulassen ist generell keine gute Idee. Besonders kritisch ist eine derartige Handlung aktuell im Vorarlberger Unterland. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Seit dem 6. Dezember kommt es vor allem in den Nachtstunden in den Vorarlberger Rheindelta-Gemeinden Höchst, Gaißau und Fußach zu Diebstählen aus unversperrt abgestellten Pkw. Der oder die Täter gehen dabei so vor, dass sie probieren, ob die abgestellten Fahrzeuge versperrt sind.

Ist dies nicht der Fall, werden die Pkw durchsucht und Wertgegenstände gestohlen. Die Polizei ersucht, abgestellte Pkw unbedingt zu versperren und verdächtige Wahrnehmungen möglichst sofort unter Verwendung des Notrufs „133“ der Exekutive zu melden.

Polizeiinspektion Höchst, Tel. +43 (0) 59 133 8127

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Jänner 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-3° / -1°
Schneefall
-4° / 1°
Schneefall
-1° / 1°
Schneefall
-4° / 1°
Schneefall