Sa, 18. August 2018

Gauner am Werk

24.04.2011 13:18

Optiker geplündert ++ Durch Türspion Einbrecher ertappt

Einbrecher haben am Karsamstag in der Früh ein Optikergeschäft in der Innenstadt ausgeräumt. Laut Polizei dürften sie Hunderte Markenbrillen gestohlen haben, der Sachschaden ist entsprechend hoch. Wenig Erfolg hatte hingegen ein Einbrecher in Rudolfsheim-Fünfhaus. Sein designiertes Opfer erwischte ihn an der Wohnungstür und holte die Polizei, die den 58-Jährigen festnahm.

Eine Anrainerin hörte um 4.55 Uhr, wie eine Glasscheibe in der Wollzeile zu Bruch ging, und sah aus dem Fenster. Dabei bemerkte sie, dass ein Mann die Eingangstür eines Optikergeschäfts einschlug. Die Frau verständigte die Polizei, danach beobachtete sie, wie der Eindringling nach kurzer Zeit mit einem großen Sack herauskam und in ein Auto stieg. Die Täter entkamen unerkannt.

Einbrecher durch Türspion ertappt
Am frühen Nachmittag hörte eine Pensionistin in der Sechshauser Straße, wie sich jemand an ihrer Wohnungstür zu schaffen machte. Sie schaute durch den Spion und bemerkte einen Mann, der gerade ihre Wohnungstür aufbrechen wollte. Die 62-Jährige holte die Polizei. Die Beamten stellten den Mann noch im Stiegenhaus und nahmen ihn fest. Bei ihm handelt es sich um einen 58-jährigen Weißrussen. Auch Spezialwerkzeuge stellte die Exekutive sicher.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.