25.12.2002 13:22 |

Erholt!

Eberharter-Comeback in Bormio

Nur zwei Wochen nach seinem Sturz in Val d'Isere versucht Stephan Eberharter am Sonntag, bei der Abfahrt in Bormio sein Comeback im alpinen Ski-Weltcup. Der 33-jährige Olympiasieger fühlt sich wieder fit!
Durch den Sturz beim Riesentorlauf in Frankreichhatte sich Eberharter eine Knochenprellung mit Bluterguss im Bereichdes rechten Knies zugezogen. Obwohl das Ski-Ass drei Wochen Pauseverordnet bekam, will der Austro-Skifahren wieder an den Startgehen. Er habe keinerlei Schmerzen mehr und nach den ersten Versuchenauf der Piste stand das Comeback fest. Er unternahm zu HeiligAbend seine ersten Schwünge auf Schnee. "Es ist super gelaufen",verriet der Hoffnungsträger und hat die dreiwöchigePause um eine Woche verkürzt. Gut möglich, daßder Sieg Bode Millers - vielleicht der Hauptkonkurrent in SachenGesamtweltcup - ein Schäuferl dazu beigetragen hat. Die Pistevon Bormio gilt als eine der schnellsten und selektivsten im Weltcup-Zirkus,zudem ähnelt die Beschaffenheit der Piste einem Waschbrett.
Donnerstag, 17. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten