Mo, 20. August 2018

Streit ausgeartet

22.04.2011 16:42

Nach Kopfstoß flogen beim Opfer die Zähne

Nach einem heftigen Streit am Mittwoch in der Innsbrucker Eduard-Bodem-Gasse muss jetzt die Polizei ermitteln. Gegen 13 Uhr war es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 55-Jährigen Innsbrucker und einem 22-Jährigen gekommen. Das Wortgefecht wurde heftiger und artete schließlich in Gewalt aus.

Dabei versetzte der Ältere seinem Kontrahenten einen Kopfstoß sowie zwei Faustschläge auf die Schulter und nötigte sein Opfer verbal. Der 22-Jährige erlitt mehrere Brüche an den oberen Schneidezähnen!

Tiroler Krone

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.