16.12.2021 22:30 |

„Schöne Bescherungen“

Die (un-)friedlichste Zeit des Jahres

Am Salzburger Landestheater feierte der Komödienklassiker „Schöne Bescherungen“ von Alan Ayckbourn Premiere. Mit einer guten Portion Slapstick, aufgelegten familiären Konflikten und reichlich Witz gelang ein herrlich-komischer weihnachtlicher Albtraum.

Sir Alan Ayckborn hat 1980 mit „Schöne Bescherungen“ ein Stück über die kleinen und großen Konflikte, die in einer gut-bürgerlichen Familie rund um das Fest der Liebe auftauchen können, geschrieben. Seither gehört die Komödie zum vorweihnachtlichen Standardrepertoire vieler Theaterhäuser.

Thomas Enzinger gelang es nun mit seiner Salzburger Inszenierung, auch das heimische Publikum den pandemischen Wahnsinn getrost vergessen zu lassen. Viel Sex, ein bisschen Blut und Irrsinn vor einem großartigen Bühnenbild von Künstler „Toto“ – das ist das Erfolgsrezept für einen amüsanten Theaterabend.

Das Familienfest im gut-bürgerlichen Haushalt von Neville (Matthias Hermann) und Belinda (Julienne Pfeil) ist ein Schaulaufen schräger Charaktere und nimmt den weihnachtlichen (Un-)Frieden äußerst unterhaltsam aufs Korn. Alles in Allem ist „Schöne Bescherungen“ eine wundervolle Ausflucht aus dem vorweihnachtlichen Alltag zwischen Einkaufsstress und Omikron, den das Publikum lachend und mit reichlich Applaus goutierte.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)