16.12.2021 18:01 |

Kritik von SPÖ

Feldkirchen: Das Budget sorgt für Diskussionen

Die Feldkirchner Gemeinderäte haben das Budget für das Jahr 2022 in Höhe von 37 Millionen Euro beschlossen. Dabei gab es zum Teil heftige Diskussionen. Denn die SP ist mit den Vorschlägen nicht zufrieden und fordert einen Plan zum Sparen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Für Vizebürgermeister Alexander Kröll ist der Budgetvoranschlag zermürbend: „Für mich ist der finanzielle Kurs nicht nachvollziehbar. Daher fordern wir für nächstes Jahr auch einen Sparkurs mit Finanzplan ein.“

Bürgermeister als Finanzreferent
Stadtchef Martin Treffner findet die Idee gut: „Ich werde alle Fraktionen dazu einladen, mir Vorschläge zu machen, wie wir den von der SPÖ eingeforderten Spargedanken umsetzen können.“ Die Stadt verfügt 2022 über ein Budget von 37 Millionen Euro. Erstellt wurde es von Bürgermeister Martin Treffner (VP), der auch Finanzreferent ist.

3,8 Millionen Euro wurden für Projekte wie Sportplatzausbau, bevorstehende Straßensanierungen, Radwegenetz, Wasserleitungen eingeplant.

Gerlinde Schager
Gerlinde Schager
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol