Fr, 17. August 2018

Klärung mt Aubry

20.04.2011 14:10

Berry will Gericht über Sorgerecht entscheiden lassen

Vor einem Jahr haben sich Halle Berry und Gabriel Aubry voneinander getrennt und befinden sich seitdem in einem Sorgerechtsstreit um die gemeinsame Tochter Nahla. Doch offenbar ist jetzt endlich eine Lösung in Sicht, immerhin habe das Paar nun "die Dinge geklärt" und wolle sich vom Gericht helfen lassen, den Sorgerechtsstreit für beide Parteien zufriedenstellend beizulegen.

Halle Berry betitelte die gegenwärtige Situation, in der sie und Aubry sich im Streit um die dreijährige Tochter befinden, als "Sackgasse", in die man als Paar manches Mal gerät.

Deshalb wolle sie nun endlich Hilfe in Anspruch nehmen und die Entscheidung in die Hände eines Richters legen. "Sobald ein Kind involviert ist, ist es eine Erleichterung, wenn man die Dinge auf eine gute Art klären kann", räumte die Schauspielerin ein.

Außerdem gestand sie, dass es "bei unseren Problemen" niemals darum gegangen sei, "um sie zu streiten. Wir wissen beide, dass ein Kind beide Elternteile braucht". Nur ein Gericht, das um die Details ihrer Sorgerechtsvereinbarung entscheidet, könne ihnen helfen, aus dieser verfahrenen Situation herauszukommen.

"Wir brauchen ein Gericht und einen Richter, der uns dabei hilft, heikle Probleme zu lösen, und ich bin so glücklich, dass wir an diesem Punkt angekommen sind, weil es für Nahla der beste Weg ist. Wir lieben sie beide über alles", so Berry in einem Interview.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Seien Sie live dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich
Nach Hinspiel-Pleite
4:0! Rapid wendet Aus in der Euro-League-Quali ab
Fußball International
Europa-League-Quali
Irre Wende! Neun-Tore-Wahnsinn in St. Petersburg
Fußball International
Unglückliches Aus
Last-Minute-Schock! LASK verpasst Sensation
Fußball International
Locker weiter
Sabitzer trifft bei Leipzig-Remis in EL-Quali
Fußball International
Fußmarsch zum Stadion
Bratislava-Fans stoppen U-Bahn vor Rapid-Match
Fußball International
Eklat in Linz
Besiktas-Fans randalieren! Polizei stürmt Tribüne
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.