13.12.2021 16:03 |

Kommentar

Wie Sicherheit zum Lockmittel im Tourismus wird

Gastronomie und Hotellerie dürfen nun wieder Gäste empfangen - doch werden diese tatsächlich auch ins Ländle kommen? Diese Frage plagt derzeit die heimischen Touristiker. Nicht zu Unrecht: Immerhin stornierten in den vergangenen Wochen rund 50 Prozent aller Gäste, die ihren Weihnachtsurlaub eigentlich in Vorarlberg verbringen wollten. Nun soll das Thema Sicherheit ganz groß geschrieben und auch sichtbar gemacht werden. Landesrat Christian Gantner glaubt an eine Rettung der Saison, betont aber gleichzeitig, dass nun auch wirklich alle gefragt seien. Wie die Maßnahmen konkret aussehen, lesen Sie heute in unserer Printausgabe - und natürlich auch online. Und auch, wenn dieser Tage viel über die Spaltung der Gesellschaft zu hören ist - die Gemeinde Mäder zeigt derzeit, dass es auch noch Solidarität gibt. Vor zwei Wochen verlor ein Elternpaar bei einem Wohnungsbrand eines ihrer sechs Kinder, die Eltern selbst werden nach wie vor auf der Intensivstation behandelt. Die Gemeinde hat unterdessen gemeinsam mit der Feuerwehr ein Spendenkonto für die schwer getroffene Familie eingerichtet. Jeder und jede einzelne kann also einen Beitrag leisten. In diesem Sinne: Alles Gute und bleiben Sie gesund, Emanuel Walser 

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone

Mehr Nachrichten

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)