So, 19. August 2018

Nerviger Baulärm

21.04.2011 10:06

Senior attackiert Arbeiter mit Hacke und verletzt Polizist

Mit einer Hacke hat am Montagnachmittag ein 73-jähriger Pensionist mehrere Arbeiter am Dach eines Mehrparteienhaus in der Obersteiermark attackiert. Der Betrunkene hatte sich vom lauten Baulärm gestört gefühlt. Die geschockten Männer riefen die Polizei. Als die Beamten bei dem Haus in Hafendorf im Bezirk Bruck an der Mur eintrafen, hatte sich der Senior noch immer nicht beruhigt. Er schlug wild um sich und traf einen der Polizisten mit der Faust ins Gesicht. Bei der Festnahme erlitt der Tobende dann einen Unterarmbruch.

Am Nachmittag hatten die Arbeiter eine Antenne auf dem Dach des Hauses montiert. Dabei musste auch gebohrt werden. Das passte dem betrunkenen Bewohner, der psychisch krank sein soll, aber gar nicht. Der 73-Jährige schnappte sich mit 1,34 Promille intus eine Hacke, marschierte aufs Dach, beschimpfte die Arbeiter und schwang die Waffe gefährlich in deren Richtung.

Schwergewichtigen zu viert überwältigt
Vier Polizisten wollten den Pensionisten kurz darauf befragen - doch als Antwort schlug er einem davon mit der Faust ins Gesicht. Mit Mühe gelang es den Uniformierten, den Schwergewichtigen zu überwältigen. Dabei brach sich der 73-Jährige den Arm. Der Polizist erlitt leichte Gesichtsverletzungen.

Beide Männer wurden ins LKH Bruck an der Mur eingeliefert. Der rabiate 73-Jährige landete nach seiner Versorgung allerdings in der Justizanstalt Leoben. Laut dem Kapfenberger Postenkommandanten, Erich Stebegg, verweigerte er die Aussage.

von Eva Molitschnig ("Steirerkrone") und steirerkrone.at
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.