09.12.2021 16:12 |

Kommentar

Komplettöffnungen sorgen für harsche Kritik

„So einen Landeshauptmann würde ich mir für Vorarlberg wünschen!“ Das sagte am Donnerstag SPÖ-Landesvorsitzende Gabi Sprickler-Falschlunger über Wiens Bürgermeister Michael Ludwig. Dieser lässt die Gastro nämlich erst am 20. Dezember aufsperren - und Vorsichtsmaßnahmen wie diese hatte Sprickler-Falschlunger auch von Landeshauptmann Markus Wallner erwartet - allerdings vergeblich. In Vorarlberg wird ab 12. Dezember bekanntlich gleich alles aufgesperrt. Die sozialdemokratische Allgemeinmedizinerin fürchtet nun negative Folgen für alle. Auch nicht gerade positiv werden so manche Autofahrer die Nacht auf Donnerstag in Erinnerung behalten. Die Feuerwehr musste abgestürzte Autos aus Straßengräben bergen und umgestürzte Bäume von Straßen räumen. Schuld an all dem Chaos trug natürlich der Schnee, der am Mittwoch reichlich gefallen ist - noch mehr von der weißen Pracht ist übrigens für heute zu erwarten. Erwartungsgemäß fiel auch die Präsentation des Budgets der Stadt Dornbirn aus. Bürgermeisterin Andrea Kaufmann will im kommenden Jahr rund 46,3 Millionen Euro investieren - in Anbetracht der Corona-Krise eine stolze Summe. Lesen Sie diese und weitere Storys in unserer heutigen Printausgabe - und natürlich auch online. Bleiben Sie gesund. Herzlichst, Emanuel Walser    

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0
 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone

Mehr Nachrichten

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)