Mo, 24. September 2018

Nabel der Sportwelt

14.04.2011 16:40

32.000 Sportler aus 110 Ländern in Wien bei Marathon dabei

Der Vienna City Marathon ist im wahrsten Sinne des Wortes ein "laufender Riese" geworden. Was einst klein begann, ist heute ein einzigartiges Mega-Spektakel - die Zahlen rund um die größte Sportveranstaltung Österreichs, die am Sonntag ihre 28. Auflage erlebt, sind gigantisch.

Über 32.000 Teilnehmer aus 110 Nationen sind in Wien am Start, während ihres Aufenthalts sorgen sie für 18 Millionen Euro "inlandswirksame Ausgaben". Während des Wettkampfs stärken sich die Athleten mit zehn Tonnen Bananen, zwei Tonnen Orangen und 60.000 Müsliriegeln. Das ist auch nötig: Denn umgerechnet legen die Teilnehmer in Summe fast 700.000 Kilometer zurück.

300.000 Zuschauer entlang der Strecke feuern die Läufer, die ca. 180.000 Liter Schweiß verlieren werden, an. Im Gegenzug trinken die Laufsportler 80.000 Liter isotonische Getränke und Mineralwasser. Dafür stellen die Organisatoren 300.000 Becher zur Verfügung. Der logistische Aufwand wird von 3.500 Mitarbeitern "geschupft". Mit 55 Lkws werden 150 Tonnen Aufbaumaterial, darunter 5.000 Meter Absperrgitter, transportiert. Wirklich gigantische Zahlen...

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.