29.11.2021 11:26 |

Für „Movember“-Aktion

Künstlerin entwirft ersten Anzug aus Barthaaren

Die australische Künstlerin Pamela Kleemann-Passi hat den weltweit ersten tragbaren Anzug aus Schnurrbart-Haaren entworfen. Die Idee entstand in Zusammenarbeit mit dem Männermode-Unternehmen Politix und soll dazu dienen, das Bewusstsein für die männliche Gesundheit zu schärfen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Stoff des sogenannten Mo-Hair-Anzugs ist laut Kleemann-Passi aus gesammelten Schnurrbarthaaren Hunderter Männer, die in Barbershops in ganz Australien gesammelt wurden, hergestellt worden. Ihre persönliche kreative Motivation war es, damit auf die häufig verborgenen Gesundheitsprobleme wie etwa Hoden- und Prostatakrebs (an einem solchen verstarb auch kürzlich ihr Ehemann) sowie Selbstmorde hinzuweisen.

„Movember“ soll Männer sensibilisieren
Der Anzug wurde im Rahmen von „Movember“ vorgestellt, einer jährlichen Veranstaltung, die Männer dazu ermutigen soll, sich im Monat November ihre Gesichtsbehaarung wachsen zu lassen, um das Bewusstsein für die Gesundheitsprobleme von Männern zu schärfen.

Die Bewegung „Movember“ - ein Wortspiel aus dem englischen Moustache (Schnurrbart) und November - steht seit dem Jahr 2003 unter dem Motto der Männergesundheit und eroberte von Australien aus die ganze Welt.

Ziel der Aktion ist es, Männer zu sensibilisieren, auf ihren Körper zu achten. Das maskuline Rollenbild von „stark und unbesiegbar“ lässt Männer häufig glauben, dass sie unverwundbar seien. Das spiegelt sich dann auch in der Lebenserwartung wider. Trotz der fortgeschrittenen Medizin werden Männer in Europa nicht so alt wie Frauen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol