29.11.2021 10:46 |

Aufruf zur Toleranz

Zwei St. Veiterinnen machten ihre Liebe offiziell

Es ist wohl eine Premiere in der Herzogstadt: Bei den amtlichen Mitteilungen des Stadtjournals wird neben den Eheschließungen auch eine Verpartnerung gemeldet. Zwei Frauen aus der Herzogstadt haben den Bund fürs Lebens geschlossen. Sie rufen auf zu Mut und Toleranz: „Traut euch doch und macht, was ihr liebt!“

Die selbstbewusste, quirlige Izabel Hristova (29) stammt aus Silistra in Bulgarien: „Ich habe dort in einem Sprachengymnasium auch Deutsch gelernt und maturiert. Jahre später bin ich meiner Mutter nach Kärnten gefolgt.“ Beim Stadlwirt in Rangersdorf im Mölltal lernt Izabel Köchin: „In der Fachberufsschule für Tourismus in Warmbad-Villach habe ich Katrin kennen- und lieben gelernt – ich danke Gott dafür!“

Zitat Icon

Ich habe Izabel gesehen, und es wurde mir gleich klar, dass ich sie liebe! Meine Eltern wussten schon, dass Izabel meine Geliebte ist, bevor ich mir über meine Gefühle klar geworden bin. Einige Freunde haben getuschelt, aber sich dann mit mir gefreut – sonst wären sie ja keine Freunde!

Katrin Plansky (20) aus St. Veit

Berührende Botschaft
Izabel zaubert im Glantalerhof bei St. Veit als Chef de Partie Köstlichkeiten. Ihre Chefs Helmut und Roswitha Bang sind begeistert: „Izabel führt ihre Professionalität in jedem Bereich der Küche mit Herzblut aus.“ Katrin arbeitet als Restaurantfachfrau in der Pizzeria „Made Italy“ der Familie Rauter am Wayerfeld.

Die berührende Botschaft der beiden: „Traut euch! Das Leben ist zu kurz, um sich ständig um die Meinung anderer zu kümmern. Macht, was ihr liebt!“

Martin Radinger

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)