28.11.2021 19:33 |

Bis 12.12. geschlossen

Stadttheater: Entfallenes wird nicht nachgeholt

Was für Kulturtreibende in ganz Österreich gilt, sofern sie nicht in den virtuellen Raum ausweichen können, betrifft auch das Stadttheater: Nach derzeitigem Wissensstand bleiben die Tore bis 12. Dezember geschlossen! Schlimm für alle Beteiligten, weil lockdownbedingt ausgefallene Produktionen nicht nachgeholt werden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Dieser Lockdown ist für uns alle neuerlich eine große Herausforderung. Wir danken Ihnen einmal mehr für Ihre Treue wie Unterstützung und bitten Sie, die Unannehmlichkeiten, die mit Verlegung und Rückerstattung Ihrer Karten und Abos einhergehen, zu entschuldigen“, ist auf der Homepage zu lesen. Hier erfährt man auch auf einen Klick, welche Produktionen vom Lockdown betroffen sind: www.stadttheater-klagenfurt.at

Neben Arthur Schnitzlers „Reigen“, Mozarts „Le nozze di Figaro“ und Carl Zellers „Der Vogelhändler“ entfallen auch Vorstellungen von Robert Perschés „Dschungelbuch“ (frei nach Rudyard Kiplings unsterblicher Erzählung): Das fetzige Familienmusical reißt Klein und Groß nur noch zweimal (18. Dezember, 10.30 Uhr; 23. Dezember, 14.30 Uhr) vom Sessel.

Bis Ende des Lockdowns geschlossen bleibt auch die Theaterkasse, MitarbeiterInnen sind telefonisch (0463/54064) Montag bis Freitag (9 bis 13 Uhr) und per E-Mail erreichbar: (kartenkasse@stadttheater-klagenfurt.at). Kartenpreise für Entfallenes werden rückerstattet.

Wer „stimmigen“ Seelenbalsam braucht: Am 17. und 20. Dezember (jeweils um 19.30 Uhr) erhebt Günter Wallners Stadttheater-Chor im Klagenfurter Konzerthaus seine Engelsstimmen.

Irina Lino
Irina Lino
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol