Do, 16. August 2018

Unfreiwiliger Umzug

13.04.2011 14:01

Hunderte Familien in Rio de Janeiro verklagen die Stadt

Hunderte Familien aus Rio de Janeiro haben Klage gegen die Stadt eingebracht, da ihre Häuser den Stadien und Unterkünften für Athleten von Fußballweltmeisterschaft und Olympischen Spielen weichen sollen. Die Menschen werfen den Behörden vor, sie nur ungenügend zu entschädigen, so ein Gerichtsvertreter.

Einige Anrainer des künftigen WM- und Olympia-Quartiers (das Bild zeigt ein Modell des Areals) im Westen der brasilianischen Metropole berichten, Vertreter der Stadt hätten ihnen als Entschädigung Wohnungen angeboten, die deutlich kleiner als ihre eigenen seien und weiter entfernt von ihrer Arbeit lägen. "Ich soll mein Haus gegen eine kleine Wohnung eintauschen", sagte einer der Betroffenen, Jose Jorge Santos de Oliveira. "Wenn ich die Wohnung nicht nehme, wollen sie mir für mein Haus 8.700 Real (knapp 3.800 Euro) geben, sein Marktpreis aber liegt bei 50.000 Real", klagte der 51-Jährige.

Andere Bewohner berichteten empört, wie sie bei der Rückkehr von ihrer Arbeit vor einer Baustelle standen: Ihr Haus sei während ihrer Abwesenheit mitsamt Mobiliar abgerissen worden.

Brasilien hat als Gastgeber ehrgeizige Pläne für die Fußballweltmeisterschaft 2014 und die Olympischen Spiele 2016. Kritiker werfen der aufstrebenden Wirtschaftsmacht jedoch vor, in dem Bemühen, rechtzeitig fertig zu werden, alle sonst üblichen Prozesse der Stadtplanung außer Acht zu lassen. Die Behörden von Rio weisen die Vorwürfe zurück. Nach ihren Angaben haben sich bereits 129 der 629 betroffenen Familien mit der Entschädigung einverstanden erklärt. Im Durchschnitt belaufen sich die Zahlungen demnach auf 24.000 Real (10.518 Euro).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Unglückliches Aus
Last-Minute-Schock! LASK verpasst Sensation
Fußball International
Locker weiter
Sabitzer trifft bei Leipzig-Remis in EL-Quali
Fußball International
Fußmarsch zum Stadion
Bratislava-Fans stoppen U-Bahn vor Rapid-Match
Fußball International
Europa-League-Quali
LIVE: Wendet Rapid das blamable EL-Aus noch ab?
Fußball International
Eklat in Linz
Besiktas-Fans randalieren! Polizei stürmt Tribüne
Fußball International
Europa-League-Quali
Mega-Blamage! Sturm geht in Larnaka mit 0:5 unter
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.