26.11.2021 10:17 |

Kommentar

Wird der Lockdown in Vorarlberg verlängert?

Liebe Leserin, lieber Leser, es verdichten sich leider die Anzeichen, dass der Lockdown in Vorarlberg verlängert wird. „Ich gehe davon aus, dass der Osten öffnen kann, der Westen nicht“, prognostiziert etwa die Top-Virologin Dorothee von Laer. Es spricht in der Tat nur wenig für eine Öffnung am 13. Dezember: Schenkt man den Berechnungen der Expertengremien Glauben, wird Vorarlberg spätestens zur Mitte der kommenden Wochen die österreichweit höchste Inzidenz haben. In Kombination mit dem Faktum, dass es im Ländle proportional zur Einwohnerzahl vergleichsweise wenige Intensivbetten gibt, bleibt für Optimismus nur noch wenig Raum. Immerhin: Seit einigen Tagen stagniert die Zahl der akut Infizierten, derzeit sind rund 10.000 Personen positiv auf Covid getestet. Ein verlängerter Lockdown würde die ohnehin schon angespannte Stimmungslage jedenfalls nicht verbessern. Sogar innerhalb der Vorarlberger Exekutive rumort es: Nachdem jüngst eine Gruppe anonymer Polizisten in einem offenen Brief gegen die Corona-Politik der Bundesregierung und die Impfpflicht aufgebehrt hatte, sah sich die Spitze der Landespolizeidirektion gezwungen, sich ihrerseits mit einem Schreiben an die Kollegenschaft zu wenden. In diesem heißt es unter anderem: „Es ist ein Bruch des Eides auf die Gesetze der Republik Österreich, wenn Polizistinnen und Polizisten öffentlich verkünden, die Maßnahmen der Regierung nicht mehr mitzutragen sowie den momentanen Entwicklungen nicht mehr tatenlos zusehen zu wollen.“ Das ist definitiv eine klare Ansage. Machen Sie’s gut und bleiben Sie gesund. Herzlichst, Emanuel Walser    

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone

Mehr Nachrichten

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)