25.11.2021 19:00 |

Spazieren, dekorieren

Fünf Tipps für einen besinnlichen Lockdown-Advent

Am Sonntag wird die erste Kerze am Adventskranz angezündet. Auch im Lockdown kann die traditionsreiche Vorweihnachtszeit für Familien in Wien unvergesslich werden. Die „Krone“ zeigt, wie.

Diese Aktivitäten versetzen Sie trotz Lockdown in vorweihnachtliche Stimmung:

1. Lichterspaziergänge
Weihnachtsbeleuchtung schmückt die Straßenzüge: Eine stimmungsvolle Lichterroute führt von den Sternen in der Neubaugasse über Mariahilferstraße, Heldenplatz und Kohlmarkt zum Graben, wo riesige Lusterleuchten erstrahlen. Höhepunkt ist die empor reichende Himmelsleiter am Stephansdom. Eine Empfehlung für Familien ist trotz Christkindlmarkt-Lockdown ein abendlicher Spaziergang im Rathauspark. Dort warten neben dem Herzerlbaum vierzig weitere zauberhaft geschmückte Bäume. Dazu sorgt der Krippenpfad für leuchtende Kinderaugen.

2. Stimmungsvolles Familienfoto
Wer noch auf der Suche nach einem weihnachtlichen Fotomotiv ist, wird ebenfalls im Rathauspark fündig: Dort können Spaziergänger Teil eines Krippenbildes werden oder an einem der zwei Bilderrahmen-Fotostellen ein Familienfoto mit dem Rathaus im Hintergrund knipsen. Dem Christkind wird man dieser Tage im Park nicht begegnen - es ist im Homeoffice.

3. Selbstgemachte Deko für zu Hause
Nachdem wir uns diesen Advent häufig in den eigenen vier Wänden aufhalten, trägt vorweihnachtliche Deko zum Wohlbefinden bei. Nachdem Kinder in der Weihnachtszeit besonders gerne basteln, kann diese auch selbst gemacht werden, etwa bunte Fensterbilder aus Seidenpapier. Bei einem herbstlichen Waldspaziergang können Kinder Rohstoffe für ihre Basteleien, wie Reisig, Hölzer oder Zapfen, selbst zusammensammeln.

4. Verzaubernde Weihnachtsdüfte
Manche Gerüche versetzen uns sofort in die Adventszeit - ob Lebkuchen-Geruch nach einem Backnachmittag, Zimtsterne oder Apfelpunsch. Duft-Tipp ist ein Brauch aus dem Norden: 24 Nelken in eine Orange stecken und ab dem 1. Dezember täglich eine herausziehen.

5. Vorweihnachtliche Hilfe
Gemeinsam etwas Gutes tun schweißt Familien zusammen. Das geht etwa bei der Wichtel Challenge von Obdach Wien. Dort hoffen 350 Kinder aus Familieneinrichtungen, einen Wichtel für ihre bescheidenen Weihnachtswünsche zu finden. So wird Kindern aus armutsbetroffenen Familien in Wien ein fröhliches Weihnachtsfest ermöglicht.

Anja Richter
Anja Richter
Martina Münzer-Greier
Martina Münzer-Greier
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)