13.11.2021 17:41 |

Kommentar

In Krisen neigt der Mensch zur Irrationalität

Liebe Leserin, lieber Leser, der Historiker Johannes Preiser-Kapeller erforscht das Wechselspiel zwischen Klimaveränderungen und Epidemien - und wie menschliche Gesellschaften mit derartigen Krisen umgehen. Ein brandaktuelles Thema also. Daher hat ihn unsere Mitarbeiter Rubina Bergauer bei seinem jüngsten Vorarlberg-Besuch interviewt. Das Ergebnis ist überaus lesenswert, aber auch besorgniserregend. Besorgniserregend deshalb, weil die jetzige Situation rund um die Coronapandemie einige Parallelen zu vergangenen Epidemien aufweist: Menschen werden gegeneinander aufgewiegelt, man sucht nach Sündenböcken, Verschwörungstheorien machen sich breit. Das war zu Zeiten der Pest so - und das ist heute leider nicht anders. Offenbar sind wir Menschen nur beschränkt lernfähig. Trotz allen Fortschritts und trotz der vielen wissenschaftlichen Errungenschaften neigt der Mensch in Krisensituationen dazu, den Verstand auszuschalten. Preiser-Kapeller macht allerdings auch Hoffnung: Denn wann immer es gelungen sei, die Lasten einer Krise gerecht zu verteilen und solidarisch zu handeln, konnten gesellschaftliche Notlagen überwunden werden. Mehr „wir“ als „ich“ würde uns also guttun. In diesem Sinne: Machen Sie‘s gut und bleiben Sie gesund! Herzlichst, Emanuel Walser    

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone

Mehr Nachrichten

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)