So, 19. August 2018

In Lebensgefahr

05.04.2011 16:19

Obersteirerin als lebende Fackel - Rätsel um Ursache

Rätselraten herrscht um einen Feuerunfall am Montagnachmittag im obersteirischen Bezirk Judenburg: Dort wurde eine 40-jährige Frau zur lebenden Fackel. Ob das Ganze wirklich ein Unfall war, ist noch unklar. Die Frau schwebt in Lebensgefahr.

Als ihr Schwager gegen 17 Uhr heimkam, sah er, wie die 40-Jährige als lebende Fackel auf der Wiese vor ihrem Haus in Waltersdorf-Judenburg zusammenbrach. Mit Decken gelang es dem Mann, die Flammen zu ersticken.

Nach der Erstversorgung durch das gerufene Notarztteam wurde die Frau ins Landeskrankenhaus Judenburg eingeliefert. Aufgrund der massiven Verbrennungen entschied man dort, die Obersteirerin in künstlichen Tiefschlaf zu versetzen und per Rettungshubschrauber ins AKH Wien zu fliegen.

Dämpfe könnten sich entzündet haben
Am Dienstag versuchte die Brandgruppe des Landeskriminalamts Steiermark das Geschehene zu rekonstruieren: "Die Frau sagte noch zu ihrem Schwager, dass sie etwas reinigen wolle", erzählt Alexander Schantl. Im Haus entdeckten die Ermittler eine emaillierte Waschwanne, die mit Benzin gefüllt war.

Möglich wäre, dass sich die Frau, die Raucherin war, mit einer brennenden Zigarette über den Treibstoff gebeugt hatte. Dadurch könnten sich die Dämpfe entzündet haben. "Es ist alles noch im Bereich von Spekulationen", so Schantl. Das Gesamtbild gehe aber in Richtung Unfall - auch, da die Hauptverbrennungen an den Beinen seien.

von Eva Molitschnig ("Steirerkrone") und steirerkrone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Premier League
Manchester United verliert bei Underdog
Fußball International
Ramsebner-Traumtor
Last-Minute-Wahnsinn! LASK schockt Rapid
Fußball National
Edomwonyi-Doppelpack
Austria schießt Admira mit 4:0 ab
Fußball National
1:1 gegen Altach
Sturm nach Larnaka-Debakel nur mit Remis
Fußball National
Deutscher Cup
RB Leipzig schrammt an Blamage vorbei
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.