05.11.2021 06:15 |

Pflege im Ländle

Hubert Hämmerle sieht Alarmstufe Rot

Das Thema Pflege ist bereits jetzt ein virulentes - und es wird sich noch weiter verschärfen. Dafür sorgt allein schon die demografische Entwicklung im Land. Der Präsident der Arbeiterkammer, Hubert Hämmerle, sieht dringenden Handlungsbedarf gegeben und fordert breitere Ausbildungsmöglichkeiten.

Studien belegen das immer gleiche Ergebnis: Der Bedarf an Pflegekräften wird sich in den kommenden Jahren erheblich steigern. Die Zahl an Menschen über 75 Jahren wird in Vorarlberg bis zum Jahr 2030 um 25 Prozent ansteigen. Arbeiterkammer-Präsident Hubert Hämmerle rechnet vor, dass sich daraus bei Pflegeheimplätzen und Hauskrankenpflege ein Zusatzbedarf von 49 Prozent ergibt. Der personelle Engpass ergibt sich auch aus einer bevorstehenden Pensionierungswelle. Allein im Jahr 2023 werden 180 Pflegekräfte ihre Pension antreten.

Hämmerle ortet ein eklatantes Missverhältnis: „In Vorarlberg steht die künftige Ausbildungssituation insbesondere im Gehobenen Dienst und in der Pflegefachassistenz dem realen Bedarf an Pflegekräften diametral gegenüber“, erklärt er. Und fordert daher, die Ausbildung ehestmöglich breiter aufzustellen.

Quereinsteigen leicht gemacht
Konkret wünscht er sich, dass die entsprechenden Studienplätze an der Fachhochschule aufgestockt werden. Bis dahin soll das bisherige Ausbildungsmodell zum Diplomierten Gesundheits- und Krankenpfleger fortgeführt werden. Zudem brauche es auch attraktive Möglichkeiten für Quereinsteiger.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Dezember 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-1° / -0°
Schneefall
0° / 2°
Schneefall
1° / 2°
Schneefall
0° / 3°
Schneefall
(Bild: Krone KREATIV)