04.11.2021 10:59 |

ARBÖ startet Aktion

Mit Licht geht´s sicher durch dunkle Jahreszeit

Schlechte Sicht, Dunkelheit, Nässe, Nebel: In den Wintermonaten kann das Autofahren zur Herausforderung werden. Ein funktionierendes Licht erhöht wesentlich die Sicherheit auf den Straßen. Mit der Aktion „Licht ins Dunkel“ wollen ARBÖ, Verkehrsabteilung des Landes und Polizei mehr Sicherheit schaffen.

So praktisch das automatische Tagfahrlicht auch ist - gerade bei Nebel und in der Dämmerung kann es gefährlich werden. Denn bei dieser Einstellung strahlen nur die Frontscheinwerfer. „Die Heckleuchten bleiben dunkel, und das Fahrzeug ist bei Nebel oder in der Dämmerung für den nachfolgenden Verkehr nur schwer oder im schlimmsten Fall gar nicht zu sehen.

Licht regelmäßig testen 
Deshalb immer gleich das Abblendlicht einschalten“, rät Kärntens ARBÖ-Geschäftsführer Peter Pegrin. Zudem sollte die richtige Scheinwerfereinstellung regelmäßig geprüft werden. Pegrin: „So verhindert man, dass der Gegenverkehr geblendet wird. Der Scheinwerfer ist dann nämlich optimal ausgerichtet und bietet beste Sicht.“

kostenloser Lampentausch 
Gemeinsam mit der Verkehrsabteilung des Landes sowie der Polizei und der Aktion „Licht ins Dunkel“ wird kommende Woche eine Initiative gestartet. An vier Tagen werden in der Nähe der Kärntner ARBÖ-Prüfzentren Autolenkerinnen und Autolenker mit defekter Beleuchtung von der Polizei angehalten. Sie haben dann die Möglichkeit, gleich die kaputten Lampen kostenlos im Prüfzentrum tauschen zu lassen.

Spende für „Licht ins Dunkel“ 
Vor Ort können die Autolenker auch eine Spende für die Aktion „Licht ins Dunkel“ abgeben. Die Einnahmen werden einer Kärntner Familie in Not zu Gute kommen. Die Aktion findet am 8. November in Klagenfurt und Villach, am 9. November in Spittal und Radenthein, am 10. November in St. Veit und Feldkirchen sowie am 11. November in Kühnsdorf und Wolfsberg jeweils zwischen 17.30 und 19 Uhr statt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)