14.12.2004 12:03 |

Spyware erlaubt

Polizei erhält Lizenz zum Hacken

Eine Reihe an neuen Gesetzen erlaubt der australischen Polizei mit Hilfe von Spyware, verdächtige Computer-Nutzer auszuspionieren. Das umstrittene Überwachungs-Gesetz ermöglicht es der Bundespolizei sogar jeden Tastenanschlag auf dem PC einer Verdächtigen mitzuprotokollieren.
Das Gesetz gestattet es der Cyberpolizei Programmezu installieren, die E-Mail, Chats, Office-Anwendungen und denInternet-Datenverkehr überwachen. Die Lizenz zum Hacken gestattetes den Ermittlern sogar sensible Passwörter und Bank-Datenherauszufinden. Die legale Spyware soll bereits bei viel kleinerenDelikten eingesetzt werden können, als etwa die Telefonüberwachung.Die Kriminellen sollen keinen technologischen Vorsprung mehr vorder Polizei haben, die bislang nur Telefonate aber nicht das Internetüberwachen durfte. Auch wenn die Überwachung nur aufrichterlichen Befehl erfolgen darf, wird das Gesetz von Datenschützernheftig kritisiert.
Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol