03.11.2021 16:45 |

Prostatakrebs

Frühdiagnose als Basis für gute Heilungschancen

Jährlich sterben im Ländle rund 45 Männer an Prostatakrebs. 200 erhalten im selben Zeitraum die erschütternde Diagnose. Die gute Nachricht ist jedoch: Erkennt man den Krebs früh, sind die Heilungschancen sehr hoch. Noch werden die Vorsorgemaßnahmen allerdings zu selten genutzt.

In Vorarlberg ist Prostatakrebs die häufigste Krebsform bei Männern - rund 3500 Männer leben im Ländle aktuell mit der Krankheit. Das Tückische: „Erst wenn das Karzinom so groß geworden ist, dass es auf die Harnröhre drückt, kommt es zu Beschwerden beim Urinieren“, erklärt der Präsident der Krebshilfe Vorarlberg, Dr. Bernd Hartmann.

Zitat Icon

Erst wenn das Karzinom so groß geworden ist, dass es auf die Harnröhre drückt, kommt es zu Beschwerden beim Urinieren.

Dr. Bernd Hartmann, Präsident der Krebshilfe Vorarlberg und geschäftsführender Oberarzt der Abteilung „Interne II“ am Landeskrankenhaus Feldkirch

Bis dahin bleibt die Erkrankung leider oft unerkannt. Eine Früherkennung ist dann nur durch regelmäßige Tastuntersuchungen und der Messung des Prostata-spezifischen Antigens (PSA) im Blut möglich. Ab dem 45. Lebensjahr wird Männern in Vorarlberg außerdem eine risikoangepasste Früherkennung geboten. Diese berücksichtigt individuelle familiäre Risikofaktoren.

Chancen durch Fortschritt
Mit dem innovativen Roboterassistenz-Chirurgiesystem „da Vinci“ hat das Landeskrankenhaus Feldkirch vor zwei Jahren technisch aufgerüstet. 112 Prostata-Eingriffe wurden mit dem System seitdem ausgeführt.

„Durch den OP-Roboter konnte von einer offenen Operation zu einer minimalinvasiven roboterassistierten Prostatektomie umgestellt werden“, so Primar Alfred Hobisch. Schmerzmittelgebrauch, Heilungszeit und die Zeit bis zur Wiedererlangung der Kontinenz würden so deutlich reduziert.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-1° / 1°
Schneefall
-1° / 2°
starker Schneefall
0° / 3°
Schneeregen
0° / 2°
Schneeregen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)