03.11.2021 12:00 |

Bauernherbst Bilanz

Crash-Kurs zum Käse Selbermachen boomt

Am vergangenen Sonntag endete der Salzburger Bauernherbst offiziell. Bleiben wird einigen Besuchern neben Erinnerungen auch das Wissen, selbst Käse herzustellen. Am Fürstenhof in Kuchl bietet Niki Rettenbacher zweieinhalbstündige Crash-Kurse zum Käsemachen an. Wer unter Anleitung des diplomierten Käse-Sommeliers ein geschicktes Händchen beweist, verlässt den Hof mit seinem eigenen Erzeugnis. Anhand einer Schritt für Schritt Anleitung haben Teilnehmer des Kurses die Möglichkeit, die Milch frisch ab Hof zu Frischkäse zu verarbeiten. Verwendet wird zur Herstellung ausschließlich Milch von Jersey Rindern. Sie gilt als besonders gehaltvoll und geeignet zur Käseherstellung. „Bis Mitte Dezember bieten wir noch Kurse an. Die Nachfrage riss einfach nicht ab“, sagt Niki Rettenbacher.

Elisa Torner
Elisa Torner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)