Streit wegen Ehefrau

55-Jähriger bedroht Bub (10) mit Klappmesser

Ein 55-Jähriger soll am Samstagabend in Wien-Meidling einen Zehnjährigen mit einem Messer bedroht haben. Der Beschuldigte geriet laut Polizei in einem Innenhof nahe dem Schöpfwerk mit einer Gruppe von rund 20 Kindern und Jugendlichen aneinander und beschimpfte sie. Der Zehnjährige gab an, der Mann habe gedroht, ihm die Ohren abzuscheiden. Der 55-Jährige bestritt dies, er wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Die Polizei war um 19.15 Uhr gerufen worden. „Die Kinder und Jugendlichen hätten die Beamten aufgebracht zu dem Beschuldigten geführt“, berichtete Pressesprecher Markus Dittrich. Der Mann wurde vorübergehend festgenommen und ein Klappmesser sichergestellt.

Zitat Icon

Die Kinder und Jugendlichen hätten die Beamten aufgebracht zu dem Beschuldigten geführt.

Pressesprecher Markus Dittrich

Der 55-Jährige bestritt, den Bub mit der Waffe bedroht zu haben. Er habe die Jugendlichen zur Rede stellen wollen, da sie ihn und seine Frau seit einigen Wochen belästigen und beschimpfen würden, dabei hätten sie ihn attackiert, erläuterte Dittrich.

Nach der Einvernahme wurde der Mann über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien auf freien Fuß gesetzt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)