31.10.2021 21:00 |

Verkehrskontrollen

Polizei auf der Straße im Dauereinsatz

Viel zu tun hatte die Exekutive am Samstag im gesamten Bundesland Salzburg. Ein Rowdy sowie mehrere Drogen- und Alko-Lenker gingen den Beamten ins Netz. Bei einem Unfall im Pongau wurde zudem ein Kind leicht verletzt.

Am Nachmittag des 30. Oktober fiel einer Streife in Radstadt ein Fahrzeuglenker auf, der in einer 30er Zone ein riskantes Überholmanöver durchführte. Die Polizisten versuchten den Mann anzuhalten. Dieser missachtete die Anhaltezeichen und flüchtete. An der Wohnadresse fanden die Polizisten das gesuchte Fahrzeug und stellten den 35-jährigen Einheimischen zur Rede. Der Radstädter verweigerte den Alkotest und verhielt sich unkooperativ. Der 30-Jährige wird wegen mehrere Delikte nach der Straßenverkehrsordnung und einer Anstandsverletzung angezeigt.

Spuren von mehreren Suchtmitteln nachgewiesen
Verkehrspolizisten kontrollierten am 30. Oktober im Gemeindegebiet von Hallein und in der Stadt Salzburg Fahrzeuglenker. Einen 24-Jährigen aus Oberalm hielten die Polizisten in Salzburg an. Der Mann hatte Symptome hinsichtlich eines Drogenkonsums. Der Test ergab Spuren von Cannabis, Kokain, Amphetamine und MDMA. Ein Polizeiarzt stellte Fahruntauglichkeit fest. Die Polizisten nahmen den Führerschein ab und zeigen den 24-Jährigen an. In Salzburg hielten die Verkehrspolizisten einen 29-jährigen Salzburger auf, der zu schnell unterwegs war. Das Ergebnis des Alkotest ergab, dass der Lenker knapp über 0,5 Promille hatte, einen Drogentest verweigerte der Lehener. Der 29-Jährige wird angezeigt.

Polizisten aus dem Pinzgau hielten am 30. Oktober, kurz vor Mitternacht an der Kapruner Landesstraße einen Pkw an, dessen Lenker ohne Licht fuhr. Die Beamten stellten deutlichen Cannabisgeruch im Pkw fest und fanden im Fahrzeug knapp 15 Gramm Cannabiskraut. Der Lenker, ein 17-Jähriger aus Uttendorf, wurde im Krankenhaus Zell am See einer klinischen Untersuchung unterzogen und war beeinträchtigt durch THC und Kokain. Die Polizisten nahmen den Führerschein ab. Der Beifahrer, ein 15-Jähriger aus Zell am See wird, gemeinsam mit dem Lenker, wegen Besitz von Suchtmitteln angezeigt. Die zur Unterstützung der Amtshandlung hinzugerufene Streife nahm von einem offensichtlich alkoholisierten Fahrzeuglenker Kenntnis. Die Polizisten hielten den Mann, einen 25-Jährigen aus Rauris, an. Der 25-Jährige hatte über 2 Promille. Die Beamten nahmen den Führerschein ab und zeigen den Rauriser an.

Kind bei Schutzweg verletzt
Am Nachmittag des 30. Oktober fuhr eine 21-Jährige aus St. Johann/Pg. mit ihrem Pkw auf der Wagrainer Bundesstraße von Flachau kommend Richtung St. Johann. Kurz nach der Kreuzung zur Kleinarler Landesstraße, nach der dortigen Bushaltestelle, ließ die Lenkerin eine Frau den Schutzweg überqueren. Die 21-Jährige übersah dabei ein von rechts laufendes Kind (5), woraufhin es zu einer seitlichen Kollision kam. Das Kind verletzte sich leicht, die Rettung brachte die Verletzte in das Krankenhaus Schwarzach. Das Ergebnis des Alkotest ergab, dass die Lenkerin nicht alkoholisiert war.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)