Waffen sichergestellt

Drogen-Bunkerwohnungen gestürmt: Elf Festnahmen

Die Wiener Polizei hat am Donnerstagnachmittag die Bunkerwohnungen einer Drogenbande ausgehoben. Elf Männer wurden festgenommen. Die Beamten der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität stellten Geld, Kokain, Marihuana, Cannabis, Pfefferspray und Waffe sicher. Die Männer dürften sogenannte Läufer - Straßendealer - aus den Wohnungen in Ottakring bedient haben.

So wurden zwei der Männer dabei beobachtet, wie sie einem weiteren Mann Suchtgift überließen, ohne dass dieser dafür bezahlte. Deshalb gingen die Ermittler davon aus, dass es sich um einen Läufer und nicht um einen Kunden gehandelt hat. Die Verdächtigen gingen in den Wohnungen, die sich beide im gleichen Haus nahe der Sandleitengasse befanden, ein und aus.

Elf Festnahmen
Als die Wohnungen am gestrigen Donnerstag gewaltsam geöffnet wurden, versuchten die Männer noch Drogen aus dem Fenster zu schmeißen. Insgesamt wurden elf Verdächtige im Alter von 16 bis 35 Jahren festgenommen. Zehn von ihnen sind algerische Staatsbürger, bei einem 20-Jährigen konnte die Staatsbürgerschaft nicht geklärt werden. Er wies sich mit einem gestohlenen französischen Personalausweis aus.

Drogen, Bargeld und Waffen sichergestellt
In der Wohnung wurden insgesamt 115,5 Gramm Kokain, 388,9 Gramm Marihuana, 311,9 Gramm Cannabisharz und Bargeld in Höhe von 9445 Euro sowie eine Schreckschusspistole und ein Pfefferspray sichergestellt. Im Zuge der Vernehmungen attackierte später einer der Männer einen Beamten und verletzte ihn dabei leicht. Der 20-Jährige wurde mittels Körperkraft gesichert und wieder zurück in seinen Haftraum gebracht.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)