29.10.2021 11:41 |

Fund bei Bauarbeiten

England: Archäologen legen römische Büsten frei

Eine besondere Entdeckung haben Archäologen bei Ausgrabungen für eine Hochgeschwindigkeits-Bahnstrecke in England gemacht. Auf dem Gelände einer früheren mittelalterlichen Kirche in Stoke Mandeville, 70 Kilometer nordwestlich von London, fanden sie unter anderem zwei noch vollständig erhaltene steinerne römische Büsten.

„Einen steinernen Kopf oder ein Paar Schultern zu finden wäre schon atemberaubend, aber wir haben zwei vollständige Köpfe mit Schultern und einen weiteren Kopf gefunden“, sagte eine der führenden Expertinnen, Rachel Wood, der Nachrichtenagentur PA.

Die Objekte würden helfen, zu verstehen, was sich auf dem Gelände befunden habe, bevor die mittelalterliche Kirche gebaut worden sei. Spezialisten sind nun mit der Reinigung und weiteren Analysen beauftragt worden.

Beim Bau der Hochgeschwindigkeitstrasse HS2, die einmal London und den wirtschaftlich abgehängten Norden Englands verbinden soll, waren zuvor bereits Überreste einer weiteren Kirche, 11.000 Jahre alte Steinwerkzeuge, Hunderte Münzen aus der Eisenzeit und andere Artefakte gefunden worden.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol